Juli 2011


Ein bisschen balla balla geht immer.

Advertisements


Läggäh Häppschäh!

Von wegen „Zaubertrank“!


… mit diesem Ohne-Hose-aus-dem-Haus-Look!
Wie sollen Euch in so einem Outfit
denn
Frauen
noch ernst nehmen?

Was schon vor Jahren als billige Slapstick-Einlage
in drittklassigen Filmkomödien für schwache Lacher sorgte,
ist  bald genauso abgemeldet wie heutzutage weiße Tennis-Socken
in Fransenschühchen, Schulterpolster, bunte schmale
Lederkrawatten und aufgekrempelte Sakko-Ärmel,
aber jetzt schon viel schlimmer!

Merkt ihr das denn nicht?

Ob sich schwule Modedesigner mit diesem „Running Unterwäsche Gag“
mal selbst was Gutes tun wollten oder ob es eine späte Rache
der weiblichen Fashion-Victims für die unauslöschlichen
Arschgeweih-Tattoos ist, das wird sich vielleicht irgendwann
mal klären lassen. Für’s erste gilt:
Forget it!!!


Ein Bild aus glücklicher Zeit.


Und das mitten im Juli!

Sommerfrische

Nächste Seite »