Juli 2011


Zeige mir dein Leergut
und ich sage dir, was du trinkst!

Werbeanzeigen

… das ist der Trick des türkischen Wochenmarkt-Händlers,
der für ein kleines Näppfchen „Pepperoni-Frischkäse“ eiskalt und
unerbittlich stolze 3,70 Euro verlangt (= knappe 8 Mark West!),
nachdem er arglose Schärfe-Junkies mit einer
kostenlosen Kostprobe dieser
harmlos aussehenden
und mit einer gehörigen Portion Knoblauch und Chili zum echten
Suchtmittel aufgeputschten Paste angefixt hat!


Wenn’s nix zu saugen gibt
ist sterben keine Schande!


Da sind die ratenden Agenturen aber nun wirklich nicht dran schuld!


… als bei der Werbung noch was raus kam!



Programmieren ist kein Uhrmacherhandwerk!


Wer kennt sie noch?
Karoline, die berühmte BUKO-Werbekuh.
Zu ihrer Zeit so bekannt, wie heutzutage ihre lila Kollegin!
Aber das ist schon ziemlich lange her …

« Vorherige SeiteNächste Seite »